Die Verachtung der Massen – Versuch über Kulturkämpfe in der modernen Gesellschaft

6597-fullBroschur 96 Seiten  Verlag Suhrkamp

Inhalt

Das Phänomen Kulturkampf als solches ist der Streit, in dem über die Legitimität und Herkunft von Unterschieden überhaupt gerungen wird. Wie die religiöse Metaphysik von der Frage beunruhigt wurde, woher das Böse stamme, so die säkulare Gesellschaft von der Frage, woher sie ihre Unterschiede nehmen soll.

amazon.de buttonweltbild.de buttonbuch.de buttonbuecher.de button

Inhaltsverzeichnis

I Menschenschwänze

II Verachtung als Begriff

III Doppelte Wunden

IV Von anthropologischer Differenz

V Identität in der Masse: die Indifferenz