Atmosphären. Dimensionen eines diffusen Phänomens

Christiane Heibach - Atmosphären - Peter SloterdijkBroschur 328 Seiten  Verlag Wilhelm Fink

Erschienen in der Reihe: HfG Forschung (Band: 3)

Inhalt

Atmosphären sind uns vertraut und fremd zugleich, denn wir sind nicht nur beständig von ihnen umgeben, sondern sind ein Teil von ihnen und beeinflussen oder erzeugen sie sogar. Dennoch wissen wir kaum, wie und warum sie ihre Dynamiken entfalten und welche Rolle wir darin spielen.

Dies gilt für die verschiedenen Dimensionen von Atmosphäre: So unterliegt die lebenserhaltende physikalische Atmosphäre derzeit massiven Veränderungen durch den kaum berechenbaren Klimawandel. Soziale Atmosphären wiederum prägen unsere private und berufliche Lebenswelt und wirken häufig implizit und unbewusst. Und schließlich werden Atmosphären auch intentional erzeugt: In den Massenmedien wie in den Künsten, in der Konsumwelt wie in der Städteplanung. Atmosphären können positiv wie negativ wirken, empathisch genauso wie manipulativ. Die Komplexität dieses diffusen Phänomens zu erfassen, ist daher ein wichtiger Beitrag zum Verständnis unserer Zeit und kann nur interdisziplinär erfolgen – einen solchen Zugang eröffnet dieser Sammelband.

amazon.de buttonweltbild.de buttonbuch.de buttonbuecher.de button

Inhaltsverzeichnis

Christiane Heibach
Einleitung

I. META-ATMOSPHÄREN:
Die theoretischen Dimensionen

Peter Sloterdijk
Anthropisches Klima

Hermann Schmitz
Atmosphäre und Gefühl – Für eine neue Phänomenologie

Marc Jongen
»Mein Genie ist in meinen Nüstern« – Skizzen zu einer Epistemologie der Witterung

Mădălina Diaconu
Wetter, Welte, Wirkungen.
Sinnverschiebungen der Atmosphäre

II. ATMOSPHÄREN ERSTER ORDNUNG: Die Physikalischen Dimensionen

Dim Coumou
Eine kurze Geschichte der atmosphärischen Wissenschaften

Alexander Thumfart
Vergiftetet Atmosphäre. Klimawandel, Klimakrieg und eine neue Politik

Peter Weibel
Elektrosphären

III. ATMOSPHÄREN ZWEITER ORDNUNG: Die sozialen Dimensionen

Uwe Hochmuth
Handeln in Krisen der Wirtschaft – Auf dem Weg zu einem neuen Modell

Hinderk M. Emrich
Synästhesie und Suchbewegungen des Geistes im kontextuellen Raum: Heilende Atmosphären?

Andreas Rauh
Bewährungsproben – Pädagogische Atmosphäre und Aisthetische Feldforschung

Heinz Paetzolf
Theorie der Erfahrung von Atmosphären offener städtischer Räume

IV. ATMOSPHÄREN DRITTER ORDNUNG: Die medialen Dimensionen

Gernot Böhme
Flanieren in der Shoppingmall: Das Nord-West-Zentrum in Frankfurt

Christiane Heibach
Manipulative Atmosphären. Zwischen unmittelbaren erleben und medialen Konstruktionen

Yana Milev
Design Governance und Breaking News: Das Mediendesign der permanenten Katastrophe

Anke Finger
Gesamtkunstwerk der Pixel in der Intermedialität